Neue Reiseberichte

… aus den Weiten des Internet: Eine stimmungsvolle Schilderung einer Nachtreise nach Rom, ergänzt um viele Hintergünde zur Diskriminierung der Nachtzüge. Ebenfalls nach Rom fährt die Journalistin der Welt. Das ZDF hat den Nightjet von Berlin nach Zürich begleitet. Oder darf es mit dem Nachtzug nach Lissabon gehen? Und dann noch eine Reise von Moskau nach St. Petersburg, mit einer von zehn (!) Nachtzugverbindungen.

Skandinavien – Mitteleuropa über Nacht

Gerade für Reisen in und aus dem Norden bietet sich aufgrund der Entfernungen der Nachtsprung an. Leider sind die internationalen Nachtzüge auch hier vor einigen Jahren gestrichen worden. Einige Aktivisten wollen dies nicht hinnehmen und haben ein Konzept erstellt, wie mit zwei (mehrteiligen) Zügen Kopenhagen und Stockholm wieder an den…

Weiterlesen …

Nachtzüge in Europa

Einen Überblick über die aktuellen Änderungen im Nachtzugverkehr gibt es auf Sebastians Seite zur Bahnreisekultur in Europa. Sehr lesenswert und (appetit-)anregend sind dort auch sie Berichte über die Speisewagen. Ich freue mich schon auf weitere Beiträge! Weitere Infos und Eindrücke in Text, Bild und Video gibt es auf dem Blog…

Weiterlesen …

Bahnzeit

Für ein Angebot, das Kunden nach 20 Uhr bequem nach Hause bringt, fühlt sich die DB hingegen nicht mehr zuständig.

Stefan Schirmer, Zeit-online

Die Wochenzeitung die Zeit berichtet über 1 Jahr ÖBB Nachtverkehr in Deutschland. Auch wenn es dabei nicht um Nachtzüge geht, einige interessante Anstöße gibt dieser Artikel: Was die Deutsche Bahn besser machen könnte/müsste. Einen bitteren Eindruck vom bewusst herbeigeführten Nachtzug-Aus bei der DB gibt der Tagesspiegel aus Berlin.

Noch etwas zum Thema Zeit: In der DB mobil zum Fahrplanwechsel im Dezember wird den neue Direktzug von Frankfurt/M. nach Mailand angepriesen: In Frankfurt startet die Verbindung um 8.01 Uhr, um 15.35 Uhr ist der Zug in Mailand – perfekt für ein Sightseeing. Nun, liebe Bahn, noch perfekter wäre es natürlich, diese 7 1/2 h über Nacht zu fahren (da dürfen es auch gerne 8 oder 9 sein) und dann eben nicht um 8 Uhr in Frankfurt ein- sondern schon in Milano auszusteigen! Eben perfekt für ein Sightseeing…

 

Vor drei Jahren – Nachruf auf den Nachtverkehr

Wer mit dem Nachtzug fährt, ist nicht einfach nur unterwegs. Er reist.

Jan Sternberg, HAZ

Schon etwas her – aber immer noch lesenswert. Ein ausführlicher Bericht der Hannoverschen Allgemeinen.

Und ganz aktuell: Ein Bericht in der Welt über die Rückkehr des Nachtzugs dank österreichischer Hilfe.

Bald kein Metropol mehr in Berlin?

Die ungarische Bahn will den von ihr betriebenen Nachtzug zwischen Budapest (bzw. Wien) und Berlin aufgeben. Der Zug soll ab Dezember nur noch bis Prag verkehren. Damit ist Dresden künftig ohne Nachtverbindung, Berlin verliert eine weitere Ost-West-Linie. Wäre die Strecke nicht auch für die ÖBB oder die tschechische ČD interessant?…

Weiterlesen …

Oui au Train de Nuit – Ja zum Nachtzug

Diese Galerie enthält 12 Bilder.

Einige aktuelle Nachtzug-Impressionen aus Frankreichs Südwesten. Fotos (c) Joachim Holstein Das Flugblatt der Aktivisten führt auf, warum der Nachtzug – gerade für Frankreich – ein einzigartiges Angebot darstellt: Er schafft Verbindungen der abgelegenen Regionen mit Paris und anderen europäischen Ländern Er erschließt die Gebirgsregionen Er bedient die Zentren von kleinen…

Weiterlesen …

Unterwegs im Nightjet

Nach dem Rückzug der Deutschen Bahn aus dem Nachtzuggeschäft haben die Österreichischen Bundesbahnen eine neue Verbindung zwischen Innsbruck und Düsseldorf / Hamburg eingerichtet. Dort verkehrt seit Dezember 2016 der „Nightjet“. Der Laufweg führt über Nürnberg, wo Wagengruppen mit den Zügen aus bzw. nach Wien ausgetauscht werden. Allerdings ist dort kein…

Weiterlesen …

Wieder aufs Gleis gesetzt: Paris – Port Bou

« Paris est à une heure : ½ heure pour s’endormir et ½ heure pour se réveiller.
Paris ist nur eine Stunde entfernt – ½ Stunde Einschlafen und ½ Stunde Aufwachen.»

 

Im letzten Dezember eingestellt – kommt der Nachtzug „Côte Vermeille“ (Rote Küste) ab Juli wieder in Fahrt. Dank einer breiten Mobilisierung, 20.000 Unterschriften und Unterstützung in der lokalen Politik wurde eine Vereinbarung zwischen der Region und dem Staat getroffen: Für zunächst zwei Jahre ist – zumindest an Wochenenden und in den Ferien – wieder die Nachtreise von der Seine an die spanische Grenze möglich.

Weitere Informationen und Petition für die französischen Nachtzüge.