Letzter Nachtzug verlässt Kopenhagen

fulda-kopenhagen4.jpgAm 2. November 2014 fuhr der – vorerst! – letzte Nachtzug von Kopenhagen ab, nachdem die Deutsche Bahn beschlossen hatte, ihn sechs Wochen vor Fahrplanende von der Schiene zu nehmen.

Dänen, Schweden und Norweger sind empört – und aktiv: am Abend der Abfahrt verwandelten ein Flashmob den Kopenhagener Hauptbahnhof in eine Bühne, auf der »Night Train« von James Brown getanzt wurde. Anschließend wurden Listen mit rund 9.000 Unterzeichnern der Petition für den Erhalt der Nachtzüge übergeben.

Passend: Just an diesem Tag legt auch der Weltklimarat in Kopenhagen seinen neuen Bericht vor – und mahnt zum schnellen Handeln gegen den Klimawandel.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Bundestagsantrag der Linken – Nachtzug retten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.