Oui au Train de Nuit – Ja zum Nachtzug

Einige aktuelle Nachtzug-Impressionen aus Frankreichs Südwesten.

Fotos (c) Joachim Holstein

Das Flugblatt der Aktivisten führt auf, warum der Nachtzug – gerade für Frankreich – ein einzigartiges Angebot darstellt:

  • Er schafft Verbindungen der abgelegenen Regionen mit Paris und anderen europäischen Ländern
  • Er erschließt die Gebirgsregionen
  • Er bedient die Zentren von kleinen und mittleren Städten, zu Zeiten in denen kein TGV verkehrt
  • Er ist preiswerter als der TGV
  • Er erlaubt es, im Schlaf zu reisen und am Morgen anzukommen. Ohne verlorenen Tag und ohne Übernachtungskosten
  • Seine Abteile fördern die Geselligkeit
  • Er ermöglicht den Bewohnern der „Peripherie“ die Teilhabe an nationalen Institutionen
  • Er ist eine energiesparende Alternative zum Straßen- und Luftverkehr und fügt sich in die Energiewende ein
  • Er setzt die vorhandene Infrastruktur in Wert, die nachts geringer beansprucht wird
  • Es können auch Fahrräder mitgenommen werden

Vielleicht ein Hoffnungsschimmer? Seit Juli verkehrt der Zug Paris – Port Bou wieder. Und laut Railway Gazette hat Präsident Macron im Juli bei der Eröffnung zweier Hochgeschwindigkeitsstrecken gefordert, dass künftige Investitionen stärker in die Erneuerung des konventionellen Bahnnetzes fließen sollen. Allerdings war es auch derselbe Macron, der als Wirtschaftsminister den französischen Fernbusmarkt liberalisiert hat.

 

2 Kommentare

  1. Hej, die ÖBB hat aktuell den Nachtzug Zürich-Berlin-Hamburg bis auf eingestellt. Er ist bis auf weiteres nicht mehr buchbar. Begründung: auf deutscher Seite konnte keine Strecke zu Verfügung gestellt werden, der Güterverkehr hat Vorrang. Vielleicht wollt ihr dem mal nachgehen?

    Der einzige Hinweis den ich finden konnte hier https://www.nzz.ch/schweiz/sperrung-der-eisenbahn-bei-rastatt-ein-schienenweg-nach-deutschland-ist-wieder-offen-ld.1314634 (unten auf der Seite).

    • Hallo Arthur, in der Tat hat es die DB nicht geschafft (oder hatte kein Interesse?), für den Nightjet eine Ausweichlösung zu organisieren. Der BTE Autoreisezug zwischen Hamburg und Lörrach ist momentan der einzige Fernzug, der auf einer Umleitung verkehrt. Leider zeigt sich wieder einmal die Bedeutung, die bei der Deutschen Bahn der Nachtverkehr noch hat.
      Ab 1.10. soll nach Informationen auf der Seite der ÖBB der Verkehr zwischen Zürich und Berlin/Hamburg wieder regulär laufen. Die DB erwähnt Nachtzüge gar nicht erst…

Schreibe einen Kommentar zu Nachtgiger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.