Schweiz plant neue Nachtzüge!

Gute Nachrichten aus dem Nachbarland: 10 Jahre nach dem Ausstieg aus der Citynightline prüft die SBB neue Nachtverkehre. Das Schweizer Fernsehen berichtet: Das wichtigste in Kürze in der Neuen Zürcher Zeitung. Außerdem gibt es auf SRF zwei Audiobeiträge: Comeback der Nachtzüge? und Interview mit Ueli Stückelberger vom Verband Öffentlicher Verkehr.…

Weiterlesen …

Europäisches Nachtzugnetz bis 2030?

„Wer die Klimaschutzziele im Verkehr erreichen will,
kommt um ein europäisches Nachtzugnetz nicht herum.“

Autorenpapier vom 2. Mai 2019

Die Grünen fordern den Aufbau eines europaweiten Nachtzugnetzes, mit dem eine Alternative zum klimaschädlichen Flugverkehr geschaffen wird. Wenn auch die Schnellfahrstrecken genutzt werden, können in einer Nacht Entfernungen von rund 2.000 km zurück gelegt werden.

Weiterlesen …

Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?

Diese Galerie enthält 5 Bilder.

Der neue Wiener Hauptbahnhof hat sich zu einem Drehkreuz des internationalen und nationalen Nachtzugverkehrs entwickelt. Ein Blick auf den Fahrplan zeigt, was noch vor einigen Jahren europäische Selbstverständlichkeit war: Nachtzüge in fast alle Himmelsrichtungen. Auch eine Langstrecken-Verbindung nach Bukarest existiert noch – Überrest eines früheren Bahnzeitalters. Die cleane Atmosphäre des…

Weiterlesen …

Die Bedeutung des Nachtverkehrs (von H. Monheim)

Seit Jahren nimmt generell der Abend- und Nachtverkehr zu, sowohl im Nahverkehr als auch im  Fernverkehr. Die Bevölkerung gewöhnt sich immer spätere Aktivitäten an. Darauf reagieren viele Einrichtungen wie Museen, Theater, Konzertveranstalter mit Spätvorstellungen, Nachtöffnungen etc. Und in den größeren Städten reagiert auch der öffentliche Verkehr mit neuen Nachtnetzen und…

Weiterlesen …

Ein Markt für Nachtzüge (von H. Monheim)

Der so beschriebene Nachtverkehr bedient mehrere Aktionsradien mit unterschiedlichen Potenzialen. Die IR und IRN-Linien decken den mittleren Fernreiseradius bis 400 km ab. Diese Reisedauer ist zu kurz für das Einchecken im Liege- und Schlafbereich. Für entspanntes Reisen auf Abteil-Liege-Sitzen ist sie aber interessant. Die IC/ICE und ICN/ICEN-Linien bilden innerdeutsche Durchmesserlinien…

Weiterlesen …

ÖBB verbinden Wien und Berlin neu

Die österreichischen Bundesbahnen nehmen ab Dezember 2018 die kurzfristig eingestellte Nachtzuglinie zwischen Wien und Berlin in das Nightjet-Netz auf. Die Route des ehemaligen „Metropol“ führt dabei nicht mehr über Prag und Dresden, sondern bindet Breslau in Polen an (Streckenvergleich, weitere Informationen und Fahrplan). Auch wenn der Zug nun nicht mehr…

Weiterlesen …

Skandinavien – Mitteleuropa über Nacht

Gerade für Reisen in und aus dem Norden bietet sich aufgrund der Entfernungen der Nachtsprung an. Leider sind die internationalen Nachtzüge auch hier vor einigen Jahren gestrichen worden. Einige Aktivisten wollen dies nicht hinnehmen und haben ein Konzept erstellt, wie mit zwei (mehrteiligen) Zügen Kopenhagen und Stockholm wieder an den…

Weiterlesen …

Ein Jahr erweiterter ÖBB Nachtverkehr

Nacht- und Autoreisezüge sind ein wesentlicher Bestandteil des ÖBB Fernverkehrsangebotes und langfristig, also auch über das Jahr 2023 hinaus, fix eingeplant.

Erwin Kastberger, Produktmanager Nightjet bei ÖBB Personenverkehr

Nach dem Rückzug der Deutschen Bahn bieten die Österreichischen Bundesbahnen seit nun fast 1 Jahr ein erweitertes Nachtzugangebot in Deutschland an. Aus diesem Anlass hat nachtzug-retten.de die ÖBB nach ihren Erfahrungen und weiteren Plänen befragt:

Welche Erfahrungen haben Sie in dieser Zeit gemacht? Was machen die ÖBB anders als die Deutsche Bahn? Welche Reaktionen von Fahrgästen haben Sie erhalten?

Weiterlesen …

Zur Wahl: B90/DIE GRÜNEN zu Nachtzügen

Da die Reisegeschwindigkeiten bei der Bahn schneller geworden sind, bestünde die Chance, auch im Nachtzugverkehr über den Nachtsprung längere Distanzen zurückzulegen.

Matthias Gastel MdB, Sprecher für Bahnpolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Welche Bedeutung haben Nachtzugverkehre für Sie? Welche Bedeutung können/sollten Sie in Zukunft haben? Welche Rolle spielt dabei die DB?

Die Nachtzüge gehören aus meiner Sicht wie die ICE, Regionalzüge, Straßenbahnen und Stadtbusse zum Mobilitätsangebot einfach dazu. Leider ignoriert Bundesverkehrsminister Dobrindt die Nachtzüge und den Bahnverkehr generell. Für mich persönlich und für uns Grüne spielt der Nachtzugverkehr schon lange eine wichtige Rolle in der Verkehrspolitik. Bereits im Jahr 2008 hat unser heutiger Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter die Vision eines schnellen Nachtzugnetzes in Europa sehr ausführlich und mit machbaren Zwischenschritten vorausgezeichnet. Wir Grüne können und dürfen uns durchaus, natürlich ohne falschen Stolz, als politische Vordenker eines modernen Nachtzugverkehrs bezeichnen.

Weiterlesen …