Schweiz plant neue Nachtzüge!

Gute Nachrichten aus dem Nachbarland: 10 Jahre nach dem Ausstieg aus der Citynightline prüft die SBB neue Nachtverkehre. Das Schweizer Fernsehen berichtet: Das wichtigste in Kürze in der Neuen Zürcher Zeitung. Außerdem gibt es auf SRF zwei Audiobeiträge: Comeback der Nachtzüge? und Interview mit Ueli Stückelberger vom Verband Öffentlicher Verkehr.…

Weiterlesen …

Europäisches Nachtzugnetz bis 2030?

„Wer die Klimaschutzziele im Verkehr erreichen will,
kommt um ein europäisches Nachtzugnetz nicht herum.“

Autorenpapier vom 2. Mai 2019

Die Grünen fordern den Aufbau eines europaweiten Nachtzugnetzes, mit dem eine Alternative zum klimaschädlichen Flugverkehr geschaffen wird. Wenn auch die Schnellfahrstrecken genutzt werden, können in einer Nacht Entfernungen von rund 2.000 km zurück gelegt werden.

Weiterlesen …

Kleine Lesereisen

Nachtzug! Immer wenn ich dieses Wort höre, beginne ich zu träumen.

In seiner „Liebeserklärung an den Nachtzug“ beschreibt Konstantin Arnold für die Welt Welt eine Reise von Lissabon nach San Sebastian – zwischen Romantik und Realismus und äußerst lesenswert.

Die Autorin der Zeit reist derweil im Schlafwagen von London nach Edinburgh.

Schön bebildtert sind die Blogbeiträge bei railcc – auch hier gibt es neue Nachtzugreisen zu entdecken!

Über Nacht an die Gracht

Eine Mut machende Meldung aus dem Lokreport: Die niederländischen und österreichischen Staatsbahnen NS und ÖBB beabsichtigen, wieder einen Schlafwagenzug als ÖBB Nightjet von und nach Amsterdam in Betrieb zu nehmen. Dazu soll der Zug aus Innsbruck bzw. Wien, der derzeit in Düsseldorf endet, verlängert werden. Allerdings wird bis dahin noch…

Weiterlesen …

Fahrgastrechte im Nightjet gesichert

Nachdem inzwischen keine durchgängigen Fahrkarten für ÖBB-Nachtzüge und DB-Anschlussverbindungen mehr erhältlich sind, war eine massive Einschränkung der Fahrgastrechte im Verspätungsfall zu befürchten. Diese ist nun abgewendet – wenn die Karten für beide Fahrten gemeinsam gekauft werden. Dies kann entweder am Bahnhof, in einer Bahnagentur oder online erfolgen. Bei der Deutschen…

Weiterlesen …

Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?

Diese Galerie enthält 5 Bilder.

Der neue Wiener Hauptbahnhof hat sich zu einem Drehkreuz des internationalen und nationalen Nachtzugverkehrs entwickelt. Ein Blick auf den Fahrplan zeigt, was noch vor einigen Jahren europäische Selbstverständlichkeit war: Nachtzüge in fast alle Himmelsrichtungen. Auch eine Langstrecken-Verbindung nach Bukarest existiert noch – Überrest eines früheren Bahnzeitalters. Die cleane Atmosphäre des…

Weiterlesen …

Vom Niedergang der Nachtzüge (von H. Monheim)

Es ist ein verkehrspolitischer Skandal, dass die meisten Bahnen Europas derzeit unter dem Druck der typischen Rationalisierer und Kostensparer den Rückzug aus den Netzen und aus dem Nachtverkehr planen und damit quasi ihre Bahnkultur und Position als umweltschonender, klimafreundlicher, energiesparsamer, postfossiler Verkehrsträger opfern.

Prof. Dr. em. Heiner Monheim

Nachtzüge gehörten in den Blütezeiten zu den „Flaggschiffen“ der europäischen Bahnen. Sie verbanden Europas Zentren mit Luxuszügen, die mit hohem Aufwand gestaltet und betrieben wurden. Zusammen mit den großen Bahnhöfen symbolisierten sie die großartige Bahnkultur. Hinzu kamen dichte inländische Nachtzugnetze, die alle größeren Städte miteinander verbanden. All das fand hohe Akzeptanz.

Weiterlesen …