Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?

Diese Galerie enthält 5 Bilder.

Der neue Wiener Hauptbahnhof hat sich zu einem Drehkreuz des internationalen und nationalen Nachtzugverkehrs entwickelt. Ein Blick auf den Fahrplan zeigt, was noch vor einigen Jahren europäische Selbstverständlichkeit war: Nachtzüge in fast alle Himmelsrichtungen. Auch eine Langstrecken-Verbindung nach Bukarest existiert noch – Überrest eines früheren Bahnzeitalters. Die cleane Atmosphäre des…

Weiterlesen …

Die Bedeutung des Nachtverkehrs (von H. Monheim)

Seit Jahren nimmt generell der Abend- und Nachtverkehr zu, sowohl im Nahverkehr als auch im  Fernverkehr. Die Bevölkerung gewöhnt sich immer spätere Aktivitäten an. Darauf reagieren viele Einrichtungen wie Museen, Theater, Konzertveranstalter mit Spätvorstellungen, Nachtöffnungen etc. Und in den größeren Städten reagiert auch der öffentliche Verkehr mit neuen Nachtnetzen und…

Weiterlesen …

Ein Markt für Nachtzüge (von H. Monheim)

Der so beschriebene Nachtverkehr bedient mehrere Aktionsradien mit unterschiedlichen Potenzialen. Die IR und IRN-Linien decken den mittleren Fernreiseradius bis 400 km ab. Diese Reisedauer ist zu kurz für das Einchecken im Liege- und Schlafbereich. Für entspanntes Reisen auf Abteil-Liege-Sitzen ist sie aber interessant. Die IC/ICE und ICN/ICEN-Linien bilden innerdeutsche Durchmesserlinien…

Weiterlesen …

ÖBB verbinden Wien und Berlin neu

Die österreichischen Bundesbahnen nehmen ab Dezember 2018 die kurzfristig eingestellte Nachtzuglinie zwischen Wien und Berlin in das Nightjet-Netz auf. Die Route des ehemaligen „Metropol“ führt dabei nicht mehr über Prag und Dresden, sondern bindet Breslau in Polen an (Streckenvergleich, weitere Informationen und Fahrplan). Auch wenn der Zug nun nicht mehr…

Weiterlesen …

Kooperation oder Krise?

Am 10. Juni soll die bisherige Übergangsregelung für die Nutzung der Nightjets mit DB-Fahrkarten auslaufen. Das bedeutet, dass: Fahrscheine und Ermäßigungen der DB im Nachtzug nicht mehr (auch nicht mit Zuschlag) gelten, für BahnCard-Kunden nur noch ein pauschaler Rabatt von 25 % gewährt wird (nach Informationen der Stuttgarter Zeitung. Vielfahrer…

Weiterlesen …

Ein Jahr erweiterter ÖBB Nachtverkehr

Nacht- und Autoreisezüge sind ein wesentlicher Bestandteil des ÖBB Fernverkehrsangebotes und langfristig, also auch über das Jahr 2023 hinaus, fix eingeplant.

Erwin Kastberger, Produktmanager Nightjet bei ÖBB Personenverkehr

Nach dem Rückzug der Deutschen Bahn bieten die Österreichischen Bundesbahnen seit nun fast 1 Jahr ein erweitertes Nachtzugangebot in Deutschland an. Aus diesem Anlass hat nachtzug-retten.de die ÖBB nach ihren Erfahrungen und weiteren Plänen befragt:

Welche Erfahrungen haben Sie in dieser Zeit gemacht? Was machen die ÖBB anders als die Deutsche Bahn? Welche Reaktionen von Fahrgästen haben Sie erhalten?

Weiterlesen …

Im Sitzen kann ich nicht Schlafen.

Wenn der Nachtzug nach Köln nicht mehr fährt, muss ich häufiger fliegen. Dann auch mit den berühmten „Rote-Augen-Fliegern“, am frühen Morgen.

Sandra Maischberger, Journalistin

Im Interview mit der Berliner Zeitung erklärt die TV-Moderatorin, warum sie Nachtzüge liebt und gegen die Einstellung durch die DB protestiert.

Übersetzungshilfe Bahn / Deutsch

Auf der community-Seite der Deutschen Bahn steht es geschrieben: „Nachtzüge sind wegen der besonderen Ausstattung nicht nur bei der Anschaffung, sondern auch bei der Wartung und Instandsetzung besonders kostenintensiv. Angesichts der anhaltend niedrigen Nachfrage stehen diese Ausgaben in keinem vertretbaren Verhältnis zum Ertrag. Im Hinblick auf die Reiseangebote von Bus-…

Weiterlesen …