Neuer Schwede: Nachtzüge geplant!

Gute Nachrichten aus dem Norden. Nach der Flugscham hat Schweden bekanntlich auch das Gegenstück – den Zugstolz entdeckt. Und tatsächlich lässt die schwedische Regierung neue Nachtzugverbindungen nach „Europa“ untersuchen. Ein nun bekannt gegebener Zwischenstand lässt aufhorchen:

Laut einem Bericht auf traintracks.eu soll ab 2022 oder 2023 ein Nachtzug Malmö, Kopenhagen und Köln verbinden. Als zweite Priorität wird eine Verbindung von Stockholm nach Hamburg gesehen. Auf längere Sicht kämen auch Frankfurt, Berlin und Basel als Ziele für einen Nachtzug in Frage.

Das Netzwerk Back-on-track veröffentlicht in seinem Beitrag dazu eine Analysekarte, mit welchen Fahrtzeiten Ziele ab Kopenhagen erreichbar wären. Am 30. April soll der Abschlussbericht präsentiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.