Träume und Pläne

„… mit dem Nachtzug von Saigon aus nach Kamboschda. Was hälst davon?“ höre ich zwei junge Männer überlegen. Weiter erfahre ich so nebenbei, dass ein Freund, den Plan wohl bereits am Verwirklichen ist. Ich werde neugierig und mein Fernweh-Fieber steigt bedenklich an. Raus in die Welt, etwas erleben, Land und Leute erfahren. Nachdem die Beiden schneller mit Ihrer Mittagspause (muss man erwähnen, dass es ein indisches Curry-Restaurant war?!) fertig waren, hatte ich ja noch etwas Zeit zum Träumen: Sommersonne, Exotik, Tiere und tolles Essen. Bilder von freundlichen Menschen, Lächeln, und Ruhe gehen mir durch den Kopf. Bis mich das alltägliche Autohupen aus dem Tagtraum reißt. Zurück im Büro beginne sofort zu recherchieren: www.UmDieWelt.de/Asien/Suedostasien/Laos – tolle Bilder, Geschichten und spannende Einblicke in eine so andere – und doch gar nicht so fremde Welt. Und wie könnte ich selbst dorthin kommen? Zu zweit nur? Nein – schon lieber mit jemanden, der sich auskennt, die Sprache spricht und die Schrift lesen kann:  www.World-Insight.de/vagabunt/vietnam-und-kambodscha-vagabunt/
So gut, Hin- und Rückflug und vor Ort würden die nur dreimal mit dem Nacht-Zug fahren, das könnte auch mehr sein. Hier gibt es noch Tipps für Zugfahrer: www.Fernwehforum.de/t20745-welcher-nachtzug-von-hanoi-nach-lao-caisapa.html und die alte-neue Frage Bus oder Bahn? (Wo ist da eigentlich die Frage – nachts will ich mich erholen und neue Energie für den nächsten Tag tanken…!) www.Fernwehforum.de

2 Kommentare

  1. Sternschnuppe

    Eigentlich kann es kaum noch jemand geben, der von dem Erdbeben in Nepal nichts mitbekommen hat. Hilfe ist nötig und besonders langfristig. Wer spenden mag: An die bekannte Organisationen, wie z.B. beim Roten Kreuz.

    • Inmitten dieses furchtbaren Unglücks setzt sich eine mutige Organisation namens Abari mit allen Mitteln dafür ein, Zelte in abgelegenen Gebieten aufzustellen, die am härtesten betroffenen sind.
      Nothilfeexperten sagen, dass die Organisation schon vor der Katastrophe eine der effektivsten im Land war und Hilfsmittel am schnellsten in ländliche Gebiete bringen kann. Schließlich ist sie dort beheimatet.
      https://secure.avaaz.org/de/nepal_earthquake_dn_loc_be50/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.