Rien ne va plus… 2015 keine Nachtverbindung mehr nach Paris

paris-est.jpgEine Ausstellung, ein langes Wochenende, ein beruflicher Termin am Vormittag – es gibt die unterschiedlichsten Gründe, nach Paris zu fahren. Nicht zuletzt geht es von dort aus weiter nach ganz Frankreich und weiter nach Spanien, Irland etc.

Und mal eben über Nacht an die Seine fahren, war so einfach:

Xparis_cnl_2014

Ab dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember ist es damit vorbei. Ein Blick auf die dann noch angebotenen „Alternativen“: Zeitlich am ehesten vergleichbar, diese Variante mit 6x Umsteigen, toller S-Bahnfahrt und 3 spannende Stunden im nächtlichen Kaiserslautern…
Xparis_6xu_2015

Als weitere Möglichkeit – dank modernem (und teurem) Hochgeschwindigkeitsverkehr. Wohlgemerkt: ein ICE um 3:25 Uhr! Sicher auch hier beste Voraussetzungen für einen entspannten und erfolgreichen Tag!
Xparis_ice_2015

Solche Verbindungen werden wohl nur noch von absoluten „Überzeugungstätern“ genutzt.

Auch Bus oder Flugzeug können in dieser Zeitlage keine attraktive Verbindung bieten – die Bahn wäre mit einem guten Angebot konkurrenzlos.

 

2 Kommentare

  1. Pingback:Das ist der Gipfel (B. Freisleben) – Nachtzug retten

  2. Pingback:Bundestagsantrag der Linken – Nachtzug retten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.