Neue Beratung über Nachtzüge

Am 15.2. veranstaltete der Verkehrsausschuss des Bundestags eine Expertenanhörung zu diesem Antrag der Fraktion Die Linke. Nach der Einstellung der CityNightLine durch die DB, nach dem Bekanntwerden von „alternativen Zahlen“ zum Fahrgastaufkommen – und nach ersten Erfolgsmeldungen vom Nightjet-Verkehr der ÖBB. Die Stellungnahmen der Sachverständigen, ein Bericht eines Teilnehmers und das Protokoll der Anhörung.

Ein Kommentar

  1. Ingrid Hollweg, 74193 Schwaigern

    ich fuhr jahrelang mit dem Autozug nachts ab Kornwestheim bis Niebüll/Dänemark, schlafend mit Enkeln im 6er Wagen. War einfach ideal. beim letzten Mal bat mich der Schaffner, einen Brief an die Bahn zu schreiben, man solle diese Auto-Nachtzüge erhalten, Habe ich getan, alles vergebens. Ich würde sogar das doppelte zahlen, wenn es diese Züge noch gäbe. So fahre ich jetzt 1000 km mit dem Auto auf meine Urlaubsinsel. Schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.