Über Nacht an die Gracht

Eine Mut machende Meldung aus dem Lokreport: Die niederländischen und österreichischen Staatsbahnen NS und ÖBB beabsichtigen, wieder einen Schlafwagenzug als ÖBB Nightjet von und nach Amsterdam in Betrieb zu nehmen.

Dazu soll der Zug aus Innsbruck bzw. Wien, der derzeit in Düsseldorf endet, verlängert werden. Allerdings wird bis dahin noch einiges Wasser den Rhein hinunterfließen, die Betriebsaufnahme ist „in den frühen 2020er Jahren“ geplant.

Der Holland-Wien-Express hat eine lange Tradition. Zuletzt wurde eine Nachtverbindung München/Zürich – Amsterdam bis zum Fahrplanwechsel 2016/17 wurde von der Citynightline betrieben.

Eine sehr schöne Fanseite (auf niederländisch) für Nachtzüge ist zumindest schon eingerichtet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.